Skip to main content

Allgemeine Corona-Informationen

Für Elberfeld

Liebe Tänzer/innen, liebe Kunden/innen, liebe Freunde,

laut der neuen Verordnung vom 17.08.2021 gibt es nur noch einen Inzidenzwert, der das Greifen von strengeren Maßnahmen auslöst, den Inzidenzwert 35. Andere Inzidenzwerte aus vorherigen Verfassungen der Corona-Schutzverordnung und damit auch die vier bisherigen Inzidenzstufen entfallen. Da der Wert von 35 aktuell landesweit erreicht ist, greifen die neuen Regelungen ab Freitag, den 20. August 2021, einheitlich in ganz Nordrhein-Westfalen.

Mit Blick auf steigende Infektionszahlen sieht die Corona-Schutzverordnung ab einer 7-Tage-Inzidenz von 35 für alle Personen, die weder vollständig geimpft noch genesen sind, die Pflicht zur Vorlage eines negativen Antigen-Schnelltests vor, der nicht älter als 48 Stunden ist.


Das bedeutet: alle Kunden/innen müssen beim Betreten der Tanzschule die 3G-Regeln beachten. Viele haben bereits den Nachweis über die Impfung/Genesung erbracht und wir haben die Daten in unserem System eingepflegt. Tänzer/innen die noch nicht vollständig geimpft sind, benötigen zur Teilnahme am Tanzkurs einen negativen Antigen-Schnelltest. Im Fall einer Kontrolle muss jeder einzelne das Testergebnis oder den Nachweis über die Impfung/Genesung vorweisen können.

Kinder bis zum Schuleintritt brauchen keinen Coronatest. Sie sind generell getesteten Personen gleich gestellt und unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen. Schulpflichtige Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Sie brauchen lediglich ab 16 ihren Schülerausweis vorzulegen. Eltern die bei einer Tasse Kaffee auf ihre Kinder warten möchten, müssen den 3G-Nachweis ebenfalls erbringen und weiterhin die Tageszettel ausfüllen.

Alle Schnelltestzentren im Überblick findet Ihr hier:  Testzentren Wuppertal

Wichtige Infos, die nach wie vor für ALLE gelten:

  • Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (OP-Maske oder FFP2-Maske) ist nur beim Betreten und Verlassen der Tanzschule, im Wartebereich und beim Toilettengang für alle Kunden ab Eintritt in das Schulalter Pflicht und ist von jedem Kunden selbst zu organisieren/gewährleisten. Lediglich am Tisch beim Verzehr von Getränken und beim Tanzen entfällt die Maskenpflicht.
  • Die Teilnahme an unseren Tanzkursen verpflichtet jede/n Kunden/in zur Vorlage, des Inzidenzwertes entsprechend, eines negativen Schnelltests oder des Nachweises einer Impfung/Genesung.
  • Alle Tanzkurse/Tanzkreise/Clubs finden ohne und abzüglich der Pause statt.
  • Es gilt weiterhin das Einbahnstraßen-System (siehe unten).
  • Wer sich unwohl fühlt, erkältet ist oder grippeähnliche Symptome aufweist, sollte zum Wohle aller Tänzer/innen nicht zum Tanzkurs kommen und den Haus- oder Kinderarzt kontaktieren.
  • Alle Mitarbeiter/innen der ADTV Tanzschule Schäfer-Koch können Kunden/innen den Zutritt verwehren, wenn er/sie der Ansicht ist, dass grippeähnliche Symptome die Teilnahme am Tanzkurs unmöglich machen und das Wohl anderer Tänzer/innen gefährdet.
  • Wir verzichten weiterhin auf das Begrüßen per Handschlag/Umarmung.
  • Tanzen der Mitarbeiter/innen der Tanzschule gemeinsam mit unseren Kursteilnehmern/innen erfolgt nach vorherigem Nachfragen. Eine mündliche Bestätigung der Teilnehmer/innen genügt.
  • Wir versichern, dass wir regelmäßig alle Oberflächen/Toiletten reinigen und desinfizieren.
  • Zusätzlich stehen den Kunden/innen separate Desinfektionsmittel im Eingangs- und Ausgangsbereich und auf den Toiletten zur Verfügung.
  • Allen Tanzkursen/Tanzkreisen steht unser unterer Garderobenbereich zur Verfügung. Bitte wechselt unten Eure Garderobe/Schuhe. Bitte bringt bei schlechtem Wetter/Regen Wechselschuhe mit.
  • Selbstverständlich kann jeder selbst entscheiden, ob er/sie zum Tanzkurs/Tanzkreis/Club kommt und am Unterricht teilnimmt. Voraussetzung hierfür sind dem Inzidenzwert entsprechend die oben genannten und weiter unten aufgeführten Regeln. Wir bitten dennoch um Absage per Mail.
  • Eltern, Begleitpersonen oder Besucher, die nicht in unseren Kurslisten geführt werden, müssen einen Tageszettel mit ihren Kontaktdaten während des Aufenthalts ausfüllen, damit wir im Fall einer Covid-19 Infektion alle Daten an das Gesundheitsamt weiterleiten können. Diese werden nach vier Wochen vernichtet. Die Teilnahme aller Kunden/innen wird durch unsere akribisch geführten Kurslisten dokumentiert und somit haben wir die Möglichkeit des Nachverfolgens der Kontakte gewährleistet.
  • Alle vorherigen und nachfolgenden Auflagen gelten ab sofort und ausnahmslos bis auf weiteres. Lediglich bestätigte Verordnungen zum Schutz vor dem Coronavirus werden ergänzt und dann auch entsprechend von uns umgesetzt und wir informieren Euch immer per E-Mail.

 

Einbahnstraßen-System:

Das bedeutet, dass alle Kunden/innen, die die Tanzschule betreten, zunächst nach rechts in die Bar (sofern ihr Unterricht oben stattfindet) oder unten rechts in den kleinen Saal (Saal 3, sofern ihr Unterricht unten stattfindet) abbiegen. Bitte beachtet hierzu die Saalpläne, Hinweisschilder und den Stundenplan. Bitte desinfiziert Euch im Eingansbereich Eure Hände.

Um den Kontakt zu anderen Tanzgruppen zu vermeiden, sind die Saaltüren während des Betretens des Wartebereichs geschlossen. Ist der vorherige Tanzkurs fertig, verlassen die Tanzschüler/innen mit Tragen eines Mund-Nase-Schutzes durch den jeweils anderen Ausgang den Tanzsaal und sofort die Tanzschule. Erst dann werden die „neuen“ Tanzschüler/innen in den Saal gelassen. Wir haben für den „Übergang“ mindestens 15 Minuten eingeplant und die Tanzkurse im unteren Saal finden zu anderen Zeiten und nicht parallel zu denen im oberen Saal statt.

Die Erfahrungen im letzten Jahr haben gezeigt, dass das alles sehr gut funktioniert!

 

Tanzfläche:

Wir verzichten in diesem Jahr auch auf das Abkleben der Tanzbereiche auf der Tanzfläche, da durch die Verordnung die zulässiger Personenzahl genauer definiert ist und das vergangene Jahr gezeigt hat, dass alle Tänzer/innen sehr verantwortungsbewusst mit dem Mindestanstand zu anderen Tanzpaaren, Tänzer/innen umgehen.

Zusätzlich steigt täglich die Zahl der Geimpften, was ein harmonisches Miteinander auf der Tanzfläche zur Folge hat.

 

Büro:

Das Betreten des Büros ist einzeln und nur unter Einhaltung der unter „Wichtige Infos“ stehenden Maßnahmen gestattet (Mund-Nase-Schutz, Mindestabstand). Kursbeiträge können jederzeit ohne Vorlage eines Schnelltests im Tanzschulbüro beglichen werden (z.B. die Eltern unserer Schäfer-Kids). Für einen kontaktlosen Zahlvorgang möchten wir Euch bitten einen Dauerauftrag einzurichten.

 

Gastronomie:

Für unsere Kursteilnehmer/innen ist die Gastronomie geöffnet. Das bedeutet, dass Ihr vor und/oder nach dem Tanzkurs mit Eurer Gruppe/Tanzkurs/Tanzkreis gemeinsam Getränke zu Euch nehmen könnt. Während Eures Unterrichts nehmt Ihr Eure Getränke bitte mit in den Saal. Denkt bitte daran, dass das Abholen der Getränke nur mit einem Mund-Nase-Schutz erfolgen kann.

Unsere Tanzkurse finden weiterhin ohne Pause statt und unser Angebot an „To-Go“- Getränken in kleinen PET-Flaschen zu Preisen inkl. Pfand bleibt bestehen. Diese können an der oberen Theke vor dem Unterricht käuflich erworben werden und sind im Tanzsaal oder im unteren Barbereich abzustellen. PET-Flaschen entsorgt Ihr bitte selbstständig, Glasflaschen gebt Ihr wie gewohnt an der Theke ab.

Ob Kaffee, Tee, Softdrinks, Bier oder Sekt, wir haben nach wie vor für jeden etwas im Angebot - bitte unterstützt auch weiterhin unsere Gastronomie.

 

Formationstraining:

Das Formationstraining findet montags statt, hier gelten die unter Tanzkreise stehenden Maßnahmen und Regeln.

 

Veranstaltungen / Übungsabend:

Alle Veranstaltungen finden erst ab einem Inzidenzwert unter 35 wieder statt, es wird dazu eine gesonderte E-Mail geben.

Jeden Freitag findet wöchentlich unser Übungsabend  von 20:00 – 22:30 Uhr statt. Bedingung für die Teilnahme ist ein negativer Antigen-Schnelltests oder der Nachweis über die Impfung/Genesung. Der Eintritt kostet 5,- € pro Person pro Übungsabend, die Eintrittskarten müssen im Vorfeld im Tanzschulbüro bezahlt/gekauft werden und es gibt pro Termin eine begrenzte Teilnehmerzahl.

 

Privatstunden:

Privatstunden können ab sofort unter der Berücksichtigung der unter „Wichtige Infos“ stehenden Maßnahmen gebucht und durchgeführt werden. Aktuell muss jede/r Tänzer/in einen negativen Schnelltest, eine Impfung oder Genesung vorweisen. Bei einem Wert unter 35 entfällt die Testpflicht.

 

Weitere Infos für alle Tanzsparten findet Ihr hier:

Windelrocker

Kindertanzen

Schüler & Jugendliche (Tanzkurse)

Dance4Fans & Hip Hop

Tanzkreise Paare & Schüler

Zumba & Ladystyle

Senioren

Tanzkurse & neue Tanzkurse

 

Ihr habt Fragen, Anregungen oder Wünsche? Zögert nicht uns anzurufen, wir helfen gerne weiter.

Wir freuen uns auf einen tänzerischen Herbst,

Eure Becki, Nadine und Anne

 

 

Stand: 24.08.2021

 

Zurück